Evangelische Kirche Hofgeismar
 
 


Herzlich willkommen

beim Evangelischen Gesamtverband Hofgeismar!


Schön, dass Sie sich für 'Evangelische Kirche in Hofgeismar interessieren!

Auf dieser und den folgenden Seiten können Sie sich über unser kirchliches Leben in Hofgeismar informieren. Vielleicht entdecken Sie etwas, das Sie interessiert.

Die nächsten Gottesdienste


Sonntag, 14.08.
09:30 Uhr Gottesdienst in Carlsdorf (Pfarrerin Christina Schnepel)
09:30 Uhr Gottesdienst in Friedrichsdorf (Pfarrer Markus Schnepel)
10:45 Uhr Gottesdienst mit Taufe in der Brunnenkirche (Pfarrerin Christina Schnepel)
11:00 Uhr Gottesdienst in der Altstädter Kirche (Pfarrer Markus Schnepel)


Freie Pfarrstellen in Hofgeismar

Wir suchen für die Pfarrstellen im Kirchspiel Gesundbrunnen und in der Stadtkirchengemeinde neue Teamplayer! Beide Stellen werden im Augustamtsblatt ausgeschrieben werden. In den Stellenprofilen finden sie nähere Informationen. Bitte melden sie sich mit allen Fragen bei uns.


 Weitere Veranstaltungen

Sommerliche Orgelmusiken

Samstag, 13. und 27.08. jeweils ab 18 Uhr, Altstädter Kirche

Auch in diesem Jahr wird es in den Sommermonaten wieder die „Sommerliche Orgelmusiken in der Altstädter Kirche“ geben. Lassen sie sich einladen, wenn in vier Konzerten jeweils samstags um 18 Uhr die farbenprächtigen Klänge der Schmid/Euler – Orgel den Kirchenraum erfüllen.

Den Auftakt macht am Samstag, 16. Juli, Dirk Wischerhoff. Er spielt Tänze der Renaissance und des Frühbarock
sowie Werke von Johann Sebastian Bach (Praeludium & Fuge Es-dur und „An Wasserflüssen“) und John Rutter
(„Toccata in seven“).

Zwei Wochen später, am 30. Juli lässt Peer Schlechta Werke von Dietrich Buxtehude, Carl Phillip Emanuel Bach
und John Cage erklingen und am 13. August hören sie Christian Schäfer an der Schmid/Euler – Orgel.

Zum Abschlusskonzert der Reihe am 27. August wird sich ein ganz besonderer Gast in der Altstädter Kirche präsentieren: Es spielt Kadri Plompuu aus Estland. Sie ist Organistin an der Kathedrale in Tallinn.

Seien sie herzlich willkommen, bei hoffentlich sommerlichen Temperaturen für eine gute halbe Stunde in der kühlen Kirche die Zeit zu vergessen und die Klänge der Orgel in sich aufzunehmen. Im Anschluss wird es jeweils Gelegenheit zu Gespräch und Austausch bei Sekt und Knabbereien geben.

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Bibelgespräch und Gebet

Mittwoch, 10. und 24.08. sowie 14.09. jeweils um 18:00 Uhr im Gemeindehaus, Große Pfarrgasse 1

Die regelmäßige Veranstaltung „Bibelgespräch und Gebet“ findet noch bis einschließlich September an den unten genannten Terminen statt. Die vorgesehenen Bibeltexte für die einzelnen Treffen sind den, in der Altstädter und Neustädter Kirche, ausliegenden Handzetteln zu entnehmen.

Orgelmusik zum Abendläuten

Samstag, 03.09. um 18:00 Uhr in der Neustädter Kirche

Nach der Sommerpause gibt es wieder eine halbe Stunde Konzertgenuss mit qualitätvollen Orgelklängen samt
kurzen Erläuterungen im Rahmen der Reihe „Orgelmusik zum Abendläuten“. Im September stellt Peer Schlechta zeitgenössische Musik unter dem Motto „Die junge Orgel“ vor.

Eintritt frei, Spenden sind erwünscht.

Gemeindenachmittag

Mittwoch, 07.09. um 15:00 Uhr im Gemeindehaus, Große Pfarrgasse 1

Nach der Sommerpause findet im September in der Stadtkirchengemeinde wieder ein für alle Interessierten offener Gemeindenachmittag statt. Das Team dieser Veranstaltungsreihe sowie Roswitha König laden gemeinsam ein zu einem gemütlichen Kaffeetrinken und zur Sitzgymnastik mit Musik und Spaß.

„Ich denke dein“ – Ein Liederabend

Freitag, 09.09. um 19:30 Uhr in der Neustädter Kirche 

Unter diesem Motto steht ein Liederabend mit romantischen Duetten und Liedern sowie Klavierwerken von Fanny Hensel, Robert Schumann und Gabriel Fauré.

Das Gesangsduo Anne Petrossow (Sopran) und Hans-Christian Richter (Tenor) lädt gemeinsam mit der Kasseler Pianistin Julia Reingardt ein zu einem abwechslungsreichen musikalischen Programm.

Insbesondere die Werke von Fanny Hensel (1805-1847) sind eher selten zu hören. Sie war die Schwester des berühmten Felix Mendelssohn-Bartholdy. Zu ihren Lebzeiten war es ihr als Frau allerdings nicht möglich, ihr kompositorisches Talent zu ihrem Beruf zu machen, obwohl auch sie eine umfangreiche musikalische Ausbildung durchlaufen hatte. Trotzdem komponierte sie über 250 Lieder, außerdem Werke für Klavier, Orchester, Chor und Orgel.

Ihre Duette für Sopran und Tenor schrieb Fanny Hensel unter dem Eindruck einer Italienreise 1840.

Über das Werk seines Landsmannes Gabriel Fauré (1845 - 1924) schreibt der französische Komponist und etwas jüngere Zeitgenosse Maurice Ravel: „In seinen Liedern bringt Fauré wahrhaftig die Blüte seiner Schöpferkraft zum Vorschein.“

Eintritt frei, Spenden sind erwünscht.

Kinderkirche

Samstag, 10.09. von 10:00 bis 12:30 Uhr im Evangelisches Jugendzentrum, Mühlentor 1

Du bist eingeladen! Dich erwarten lustige Spiele, fetzige Lieder, spannende Geschichten, kreative Basteleien und
eine tolle Gemeinschaft. Schau vorbei und lass Dich überraschen. Das Kinderkirchenteam freut sich auf Dich!
Und zum Abschluss gibt es ein gemeinsames Mittagessen!

Liederabend mit Rosewood

Samstag, 10.09. um 18:00 Uhr in der Hugenottenkirche Carlsdorf

Französische Psalmen und deutsche Volksweisen zu Abschied, Heimweh, Hoffnung und Neubeginn werden am Tag des offenen Denkmals vom a capella Ensemble Rosewood zu Gehör gebracht.

Eintritt frei!

Abendmahl im Hohen Chor

Freitag, 16.09. um 18:00 Uhr in der Neustädter Kirche

Innehalten – Ausruhen – Eingeladen sein und sich beschenken lassen – Weitergehen unter Gottes Segen. Darum
geht es, wenn wir als Christinnen und Christen miteinander Abendmahl feiern. Der Hohe Chor in der Neustädter
Kirche ist dafür ein besonderer Ort. Jede und jeder ist willkommen!

Open Air Posaunengottesdienst auf der Waldbühne

Sonntag, 18.09. um 11:00 Uhr

Bereits für Weihnachten 2020 als Ausweichgottesdienst in Coronazeiten geplant, findet nun ein Kirchenkreisgottesdienst in Niederelsungen, als besondere Sommerfreude für die Besucher, statt. Es wirken viele Posaunenchöre aus dem Kirchenkreis mit, und es wird sicherlich eine Freude sein, den Musikern im großen Rund der Waldbühne zuzuhören und mitzusingen, denn das Motto lautet: „Komm, sing mit!“ Die Predigt hält Dekan Wolfgang Heinicke.


"Tres dous compains" - Konzert mit dem Ensemble "Soft Musick"

Samstag, 24.09. um 19:00 Uhr in der Brunnenkirche

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Gesundbrunnen

Das Ensemble "Soft Musick" mit Angela Hug, Joachim Arndt und Stefan Möhle (Blockflöten) möchte mit seinem Programm Musik aus fünf Jahrhunderten vorstellen.

Die Spannweite reicht dabei von Werken der frühen Mehrstimmigkeit bis hin zu den Kompositionen barocker Meister, wie Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann.
Das Programm wird von den Musikern kurzweilig erläutert, und auch das Leben der Komponisten wird teils anekdotenhaft beleuchtet.
Das Publikum erwartet ein illustres und abwechslungsreiches Konzert, dessen Inhalte von melancholischer Innigkeit bis zur virtuosen Expressivität reichen.

Angela Hug erhielt ihre Ausbildung bei Günther Höller an der Musikhochschule Köln. Bis 2014 war sie stellvertretende Direktorin der Musikakademie der Stadt Kassel „Louis Spohr“ und Dozentin für Blockflöte, Alte Musik und Kammermusik. Darüber hinaus ist sie eine gesuchte Leiterin von musikalischen Fort- und Weiterbildungskursen im Profi- und Amateurbereich. In ihrer Konzerttätigkeit tritt sie als speziell als Interpretin der Musik aus Barock und Renaissance, daneben auch der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts mit verschiedenen Kammermusikgruppen und Orchestern auf.

Joachim Arndt studierte Blockflöte bei Winfried Michel und Cembalo bei Gregor Hollmann an der Musikakademie Kassel. Nach mehrjähriger Unterrichtstätigkeit ist er seit Sommer 1999 als Musikschulleiter der Musikschule Baunatal tätig. Seit dem Jahr 2013 ist er Dozent für Blockflöte an der Musikakademie Kassel. Er konzertiert regelmäßig mit verschiedenen Ensembles alter Musik und wirkte bei Aufnahmen als Flötist und Cembalist mit.

Stefan Möhle studierte Musik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover in der Blockflötenklasse von Frau Prof. Siri Rovatkay-Sohns. Nach seinem Diplom in Instrumental-Pädagogik und dem Abschluss „künstlerische Reifeprüfung“ beendete er sein Studium mit dem „Konzertexamen“. Von 1993 bis 2008 unterrichtete er auch als Lehrbeauftragter an diesem Institut. Mehrfach wurde Stefan Möhle mit Preisen ausgezeichnet, so 1993 mit dem 2. Preis beim bedeutenden Wettbewerb für „Alte Musik“, dem „Concours Musica Antiqua“ in Brügge/Belgien. Er konzertiert(e) mit diversen Ensembles und Orchestern,wie „Musica Alta Ripa“, „Musica Antiqua Köln“, Barockorchester „L’Arco“, Niedersächsisches Staatsorchester Hannover. Neben seiner Konzerttätigkeit arbeitet Stefan Möhle als Instrumentalpädagoge.


Kirchenführung durch die Altstädter Kirche mit Sabine Leutiger-Vogel:

 




Fair handeln im Kirchenalltag

Seit Mitte 2020 haben wir uns als Kirchengemeinden im Evangelischen Gesamtverband Hofgeismar der Initiative ‚Faire Gemeinde‘ angeschlossen.

‚Faire Gemeinde‘ ist eine Initiative von Brot für die Welt und dem Zentrum Oekumene der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck.

Die Beteiligung an der Initiative ‚Faire Gemeinde‘ ist uns Ansporn und Verpflichtung, unser Verhalten als Kirchengemeinden im globalen Zusammenhang zu betrachten und immer wieder auf Fairness und Nachhaltigkeit hin zu überprüfen und gegebenenfalls zu verändern.

• Deshalb trinken wir Kaffee und Tee aus fairem Handel.
• Wir bewirten mit Speisen aus der Region oder aus fairem Handel.
• Wir verwenden Mehrweggeschirr und vermeiden Müll.
• Wir beziehen Ökostrom.
• Unser Gemeindebrief ‚Kirchenfenster‘ ist auf Recyclingpapier gedruckt.


Gemeindebrief





E-Mail
Anruf
Infos