Evangelische Kirche Hofgeismar
 

Gästebuch

Hinterlassen Sie hier Ihre Fragen, Anregungen und Wünsche:


Gästebuch

カジノ
25.04.2021 22:28:41
Markus Schnepel
19.01.2021 09:06:52
Das ist eine gute Überlegung, Herr Heidenreich! Wo könnten wir im Moment gebraucht werden und wem könnten wir helfen. Wie wir als Kirche das vor Ort praktisch organisieren können, weiß ich im Moment nicht so genau. Im ersten Lockdown gab es eine Hilfetelefonnummer, die quasi nicht in Anspruch genommen wurde. Ansonsten werbe ich sehr dafür und tue es auch selbst, die örtlichen Geschäfte u.ä. zu unterstützen. Wir behalten auch das weltweite Geschehen im Auge und haben gerade jetzt besonders zu Spenden für Brot für die Welt aufgerufen.
Heidenreich Heiko
10.01.2021 09:38:15
Hallo,
durch die Art und Weise wie mit Corona umgegangen wird, stehen sehr viele Existenzen von kleinen selbstständigen Betrieben auf dem Spiel.
Diese Betriebe bieten in Normalzeiten Dinge des täglichen Lebens an die uns allen wichtig sind. Ich denke an Gastronomie, Fitness, Verkauf, die zur Zeit keine Chance haben Geld zu erwirtschaften, dass ausreicht um laufende Verpflichtungen zu erfüllen.
Ich weiß von einigen solchen in Hofgeismar beheimateten Unternehmen, die größte existenzielle Sorgen haben. Die von der Politik versprochenen Hilfen kommen nur schleppend oder gar nicht in Gang.
Mir ist bewusst das diese Klientel nicht im Fokus von Kirche oder gemeinnützigen Vereinen steht. Aber gerade sie sind es die der Allgemeinheit in Normalzeiten dienen. Klar, sie wollen natürlich auch Gewinne erzielen. Das ist auch in Ordnung, denn das ist nicht zuletzt auch für Staat und Kirche wichtig. Zunächst durch steuerliche Einnahmen und Beschäftigung durch Arbeit und die Möglichkeit seine Freizeit zu gestalten.
Jetzt mein Gedanke. Ist es irgendwie möglich das Kirche oder gemeinnützige Organisationen, die eine gesellschaftliche Akzeptanz und Vertrauen genießen, eine Hilfsmöglickeit organisieren.
Zum Beispiel das Leute wie ich, mit sicherer Arbeit, regelmäßig oder einmalig eine Spende leisten, die von den vorgenannten Organisationen an die ausgezahlt wird, die im Moment große finanzielle Sorgen haben und die wahrscheinlich nicht mehr zur Verfügung stehen, wenn es noch so weiterläuft wie zur Zeit.
LG
Heidenreich
E-Mail
Anruf
Infos